Wallfahrt nach Kevelaer mit vielen Impulsen

Wallfahrt nach Kevelaer mit vielen Impulsen (c) Franz-Josef Dittrich
Wallfahrt nach Kevelaer mit vielen Impulsen
So 1. Okt 2017
Margot Karenfort

Über 120 Pilger haben sich am 20. August aufgemacht, um am Wallfahrtsort Kevelaer alle Sorgen und Nöten zu Maria, der Trösterin der Betrübten, zu bringen. Präses Pfarrer Michael Datené hatte mit seinem Wallfahrtsthema „ Ich seh etwas, was Du nicht siehst“ den Nagel auf den Kopf getroffen. Viele Impulse und Gedanken wurden den Fußpilgern übermittelt und die gemeinsame Pilgermesse mit den Buspilgern aus Eschweiler hat gezeigt, dass eine Gemeinschaft viel sehen und erleben kann.

Die Kevelaer Bruderschaft wird am 8. Dezember ihre Wallfahrt noch einmal Revue passieren lassen, denn diese Pilgertage nach Kevelaer haben Spuren hinterlassen.

Franz-Josef Dittrich