Impuls #08: Zur Ruhe kommen – sich selbst finden

von René Hermanns

2017 Fastenimpuls #08 (c) Flickr.com / Dorian V. CC BY-NC-ND 2.0
2017 Fastenimpuls #08
Datum:
Di 21. Mär 2017
Von:
René Hermanns

Zur Ruhe kommen – sich selbst finden

„Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz.
Prüfe mich und erkenne mein Denken.
Sieh her, ob ich auf einem Weg bin, der dich kränkt,
und leite mich auf dem Weg, der zum ewigen Leben führt."

Ps 139 (138), 23–24

 

In unserem alltäglichen Leben sind wir oft ganz auf den Beruf und auf unsere Pflichten fokussiert. Die Welt ist mittlerweile von solch einer Schnelllebigkeit geprägt, dass den Menschen schlicht und einfach die Zeit genommen wird, zur Ruhe zu kommen. Kaum einer hat die Möglichkeit, sich zwischen all den Aufgaben einfach einmal Zeit für sich selbst zu nehmen.

Aus diesem Grund möchte ich Euch dazu anregen, in der Fastenzeit möglichst oft zur Ruhe zu kommen und alle Sorgen und Pflichten für einen kurzen Augenblick zu vergessen, um sich selbst noch einmal zu „finden" und sich ganz alleine mit seinen eigenen Empfindungen auseinander zu setzen. Denn erst durch die Ruhe erschließt sich uns die Möglichkeit dazu, sich mit tiefgründigen Gedanken zu beschäftigen.