Impuls #04: Eine Nation

von Liane Eichler

2017 Fastenimpuls #04 (c) Pixabay.com / Pexels CC0
2017 Fastenimpuls #04
Do 16. Mär 2017
Liane Eichler

Eine Nation

„Dieser Moment, wenn du schwankst und sich Gedanken anstau'n
Allein wie lang ich diese Wand schon anschau'
Das alles hat mich um den Schlaf gebracht
Denn ich hab' Tag und Nacht darüber nachgedacht
Wie man es in so 'ne Lage schafft
Frag' mich, warum Menschen die Gesellschaft spalten woll'n und warum darf man das?
Heh, bin ich noch gut für meine Nachbarschaft?
Ich schau nach oben, denn es gab mir Kraft
Und, dass jetzt so viele Menschen aus so vielen Ländern komm'n
Bedroht deine Grenzen schon?!
Ich weiß, du wohnst hier schon länger, doch wo ist der Wendepunkt?
Integration heißt Veränderung
Und Toleranz bedeutet nicht zu tolerier'n, was nie dein Standpunkt war
Sondern sich mit dem zu arrangier'n, was jemand and'res sagt
Was jemand and'res fühlt, was jemand and'res will
Wir hör'n den letzten Schrei und war'n so lange still"

Text aus: „Eine Nation" von Motrip (2016)

 

Lieber Mensch,

Ich hoffe du liest diese Zeilen und denkst darüber nach.

Erinnerst du dich noch an deine Kindheit? Die Unbeschwertheit, Federleicht in den Tag hinenzuträumen?

Erinnerst du dich an die Spielplätze, das Wassereis, dein Fahrrad und den ein oder anderen Kratzer, den du dir zugezogen hast?

Erinnerst du dich an die schwere, absolut grauenvolle Kindheit? An die verletzen Personen, die Wunden und wie dein Haus innerhalb eines Wimpernschlags einfach nicht mehr da war? Wie du in deiner Heimat nicht mehr sicher warst? Wie du geweint hast? Wie deine Mutter geweint hat? Wie Ihr euch trennen musstet? Wie du um dein Leben gebangt hast?

Du kamst in ein Land, ich welchem die Sprache eine andere ist als deine. Wo die Menschen sich anders verhalten. Wo die wichtigsten Worte Bitte, Danke und Aufenthaltsgenehmigung sind.

Du hast es nicht leicht gehabt. – Du schaust nach oben, denn es gab dir Kraft