Der Alpha-Kurs

Sa 3. Nov 2018
Filippo Soro

In den Sommerferien haben wir schon begonnen, für den Alpha-Kurs in Eschweiler zu beten.

Manch einer fragt sich vielleicht, wie es jetzt weiter geht damit. Wir sind weiter dabei, den Kurs vorzubereiten. Er wird kommen. Wir planen, im kommenden Jahr mit dem eigentlichen Alpha-Kurs zu starten.

Andere fragen sich vielleicht, was der Alpha-Kurs eigentlich ist. Als eine erste Antwort auf diese Frage möchte ich hier den Inhalt der ersten Abschnitte des entsprechenden Wikipedia-Artikels wiedergeben:

Der Alpha-Kurs ist ein Kurs über die Grundlagen des christlichen Glaubens. Ursprünglich wurde er in den 1970ern in der Holy Trinity Brompton Church, einer anglikanischen Gemeinde in London, entwickelt.

Der Alpha-Kurs besteht aus einer Reihe von 10 Abenden sowie einem gemeinsamen Wochenende oder einem Einkehrtag. Die Alpha-Abende beginnen mit einem gemeinsamen Essen, gefolgt von einem Vortrag. Nach dem Vortrag kommt man in Kleingruppen miteinander ins Gespräch über das Thema des Vortrags sowie über die Fragen der Teilnehmer.

Die Vortragsthemen decken grundlegende Themen des christlichen Glaubens ab: Wer ist Jesus? Warum starb Jesus? Was kann mir Gewissheit im Glauben geben? Wie kann man die Bibel lesen? Warum und wie bete ich? Wie führt uns Gott? Wer ist der Heilige Geist? Wie widerstehe ich dem Bösen? Warum und wie mit anderen über meinen Glauben reden? Heilt Gott auch heute noch? Welchen Stellenwert hat die Kirche?

Alpha-Kurse werden für die Besucher kostenlos angeboten. Sie richten sich an mehrere Personenkreise: Menschen, die sich für den christlichen Glauben interessieren oder sich unverbindlich informieren wollen; Personen, die sich mit den Kernaussagen des christlichen Glaubens in strukturierter Form auseinandersetzen wollen; aber genauso auch Gemeindemitglieder, die ihr Grundlagenwissen auffrischen wollen.

Bitte beten Sie weiter für einen guten Erfolg unserer Alpha-Kurse. Und vielleicht nehmen ja auch Sie mal an einem solchen Kurs teil? Herzliche Einladung dazu schon jetzt!

 

Michael Datene, Pfr.