Aktuelle Informationen von Pfarrer Datené zur Corona-Situation

corona-4912807_1280 (c) Alexandra_Koch In: Pixabay.com
corona-4912807_1280
Sa 14. Mär 2020
Julia Meuser-Romano

Liebe Christen,                               

 

 

auf Verfügung des Generalvikars sind ab heute, Dienstag, 17.03.2020, alle öffentlichen Gottesdienste (Eucharistiefeiern, Vespern, Andachten etc.) an allen Orten im Bistum Aachen einzustellen. Das gilt auch für die Kar- und Ostertage, alle Feiern, Gottesdienste, Prozessionen und sonstige Veranstaltungen von Palmsonntag bis Ostermontag.

Die Priester feiern jedoch weiterhin stellvertretend für die Gläubigen die heilige Messe, das heißt ohne Beteiligung von Gläubigen und Ministranten etc.

 

Wir Priester in Eschweiler feiern täglich eine hl. Messe, bei der wir auch der bestellten Gebetsanliegen gedenken. Wir laden Sie herzlich ein, sich von zu Hause aus im persönlichen Gebet mit diesen Gottesdiensten zu vereinen.

Sehr gerne können Sie uns per Mail Ihre persönlichen Fürbitten zukommen lassen, die wir dann in unsere Messfeier mit hineinnehmen werden.

 

Unsere Kirchen sind (so lange es von staatlicher oder kommunaler Seite keine anderen Weisungen gibt) als Orte des persönlichen Gebetes in der Zeit von ca. 8:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Es liegen Gebetszettel aus, die gerade in dieser Zeit der Corona-Pandemie als Anregung zum persönlichen Gebet dienen können.

 

Sämtliche Veranstaltungen unserer Pfarreien müssen unterbleiben. Dazu zählen insbesondere Einkehrtage, Exerzitien, Gremiensitzungen, Treffen von Gruppen und kirchlichen Vereinen, Chorproben und -veranstaltungen, Durchführungen im Rahmen der Seniorenpastoral, u.s.w.

 

Hinweisen möchten wir aber auf die vielzähligen Möglichkeiten, sich über die öffentlichen Medien (Fernsehen, Rundfunk, Internet, etc.) in die täglich stattfindenden Gottesdienste und Gebetszeiten einzuschalten.

 

Die genannten Verfügungen des Generalvikars gelten bis zum 19. April 2020.

 

Bitte denken Sie daran, dass gerade jetzt unser inständiges Gebet wichtig und unerlässlich ist. Bitte nehmen Sie sich die Zeit zum Gebet, nicht nur, aber besonders auch am Sonntag.

 

 

Wir empfehlen Sie und Ihre Familien der Fürsprache der Gottesmutter und aller Heiligen

und wünschen Ihnen allen den heilbringenden Segen unseres dreifaltigen Gottes!

Michael Datené, Pfr.

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation