Arbeitswelten der Zukunft III

Interdisziplinäre Perspektiven mit Prof. Frank Piller und Prof. Joachim Söder

Arbeitswelten der Zukunft - Symbolbild (c) Institut für Arbeitswissenschaft (IAW) der RWTH Aachen University
Arbeitswelten der Zukunft - Symbolbild
Mittwoch, 21. November 2018 19:00 - 21:00
QuellPunkt - Katholisches Hochschulzentrum auf dem Campus Melaten
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen

Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelten bedeutet einen rasanten Veränderungsprozess für alle Beteiligten. Neue Arbeitswelten werden entstehen und bisherige Arbeitswelten sich deutlich verändern.

Dieser Veränderungsprozess muss aktiv gestaltet werden. Diese Gestaltungsaufgabe ist eine Herausforderung für verschiedene Wissenschaftsdisziplinen. Die vierteilige Veranstaltungsreihe „Arbeitswelten der Zukunft“ bringt verschiedene Perspektiven in den Dialog miteinander: Personen von RWTH und FH aus den Bereichen Ingenieurswissenschaften, Philosophie, Theologie, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften, Physik und Psychologie beleuchten technische, soziale, ethische und ökonomische Dimensionen der Mensch-Maschine-Interaktion.

An jedem Abend werden zwei Gäste ihre Perspektive auf das Thema vorstellen. Dies bietet die Grundlage für die anschließende Diskussion der Anwesenden.

Dienstag, 06. November:

Prof. Volker Stich / Prof. Martina Ziefle

 

Mittwoch, 21. November:

Prof. Frank Piller / Prof. Joachim Söder

 

Donnerstag, 06. Dezember:

Prof. Christian Hopmann / Prof. Axel Siegemund

 

Eine zu den einzelnen Veranstaltungen ist ab Ende August / Anfang September über diese Webseite möglich.

Veranstalter: QuellPunkt in Kooperation mit dem Institut für Textiltechnik (ITA) an der RWTH Aachen und dem Nell Breuning Haus in Herzogenrath

Anmeldung

Arbeitswelten der Zukunft III

Wenn Sie an dieser Veranstaltung am 21. November teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Sie erhalten anschließend eine Anmeldebestätigung per Mail.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen