Vorschlag für Familien zum Osterfest zu Hause

Weiß die Raupe eigentlich, dass der Schmetterling ihre Mutter ist?

Magnolienbaum (c) Ulrike Riemann-Marx
Magnolienbaum
Datum:
Sa. 3. Apr. 2021
Von:
Zusammenstellung von Gemeindereferentin Ulrike Riemann-Marx

Liebe Kinder, liebe Familien,

leider können wir Ostern in diesem Jahr nicht gemeinsam feiern. 

Ihr könnt aber zu Hause mit Eurer Familie gemeinsam feiern. 

Ostern ist das älteste Fest der Christen, seit dem Jahr 325 feiern wir nach dem ersten Vollmond nach Frühlingsanfang das Osterfest. 

Ihr findet hier auch ein kleines Lexikon zu typisch österlichen Begriffen und Bildern, und Basteltipps, die ihr gut zu Hause ausprobieren könnt.

Kleines Lexikon: Zeichen für Tod und Auferstehung

Osterei

Osterei (c) Griesshammer/pixabay
Osterei

Symbol des Lebens, im Christentum zum Symbol der Auferstehung geworden - aus der wie tot aussehenden Eierschale bricht neues Leben hervor; früher durften in der Fastenzeit keine Eier gegessen werden; sie wurden gekocht und zur Unterscheidung eingefärbt, anfangs immer rot

Osterlamm

Osterlamm (c) Bild: Katharina Wagner In: Pfarrbriefservice.de
Osterlamm

gilt im alten Testament als Opfertier, zum Pessachfest wird ein Lamm geschlachtet, mit seine weißen Fell ist es Symbol der Unschuld; Jesus ist das neue „Lamm Gottes“, daher Darstellung mit Siegesbanner

Osterhase

Hasen (c) Bild: Adrienne Uebbing In: Pfarrbriefservice.de
Hasen

seit 400 Jahren als Eierbringer bekannt, kann angeblich die Augen nicht schließen; 

Hase ist im Frühling erstes Tier, das Junge bekommt  -> seine Fruchtbarkeit erinnert daran, dass Jesus uns Leben schenkt (mögliche Deutungen)

Raupe – Schmetterling

Raupe (c) Bild: Christian Schmitt In: Pfarrbriefservice.de
Raupe

am Beispiel der Raupe kann sehr gut verdeutlicht werden, wie neues Leben – ganz anders – als Schmetterling weiter gelebt wird

Blumenzwiebel / Samen

Saat (c) condesign / pixabay
Saat

Im Staunen über das Aufbrechen der Natur kann man miterleben, wie aus scheinbar Totem neues Leben entsteht.

Basteltipps: Ideen zur Gestaltung von Ostern

Osterkerze selber gestalten

Osterkerze- (c) Bild: Sr. M. Jutta Gehrlein In: Pfarrbriefservice.de
Osterkerze-

Entweder überlegt ihr Euch selber eine Gestaltung oder ihr orientiert euch an der Osterkerze in der Kirche (siehe Bild beim Gottesdienst) 

  • ein rotes Kreuz – Farbe der Liebe und des Lebens
  • Wachsnägel an den Enden des Kreuzes und in der Mitte – erinnern an die Wunden
  • griechisches Alpha (1. Buchstabe) und Omega (letzter Buchstabe) – Jesus ist Anfang und Ende

Ostergarten

Auferstehung (c) Bild: Christiane Raabe In: Pfarrbriefservice.de
Auferstehung

Die Geschichte von Jesus mit Figuren und Naturmaterialien nachbauen

Osterküken

Ostereierbasteln (c) Ulrike Riemann-Marx
Ostereierbasteln

Dafür braucht ihr weißen Karton, daraus ein Ei ausschneiden, das oben bereits offen ist, gelben Karton für ein Küken, Holzspatel (vom Eis)

Downloads und Links