Unser neuer GdG-Rat

Logo Kirche in Eschweiler (c) Kirche in Eschweiler
Logo Kirche in Eschweiler
So, 4. Mär 2018
Filippo Soro
Berufung zusätzlicher Mitglieder in den "Rat der Gemeinschaft der Gemeinden" (kurz: GdG-Rat) nach der GdG-Rats-Wahl am 11./12. November 2017.

Der „Rat der Gemeinschaft der Gemeinden“ (kurz: GdG-Rat) ist das Planungs- und Entscheidungsorgan unserer Pfarrgemeinde in allen grundlegenden Fragen der Pastoral. Er bündelt und fördert gemeinsam mit dem Pastoralteam die Verantwortung für das pastorale Handeln in St. Peter und Paul.

Nach der GdG-Rats-Wahl am 11./12. November 2017 hat sich unser neuer GdG-Rat zwischenzeitlich konstituiert und einige zusätzliche Mitglieder in seinen Kreis berufen. So setzt sich der GdG-Rat St. Peter und Paul zusammen aus folgenden Personen:

Johannes Artz, Britta Brech, Christian Dickmeis, Monika Dickmeis, Franz-Josef Dittrich, Winfried Grunewald, Martin Gruhlke, Martina Gruppe, Udo Houben, Dirk Kembügler, Lutz Lausberg, Caren Leuchter, Julia Meuser-Romano, Udo Meuser, Luzia Oellig, Wolfgang Peters, Michaela Silbernagel, Harald Suermann und Gabi Ziemons. Als stimmberechtigtes Mitglied aus dem Pastoralteam fungiert Petra Minge.

Für die Vorstandsarbeit haben sich Caren Leuchter, Martin Gruhlke und Wolfgang Peters zur Verfügung gestellt. Gemeinsam mit Gemeindereferentin Petra Minge und Pfr. Michael Datené bilden sie den Vorstand des GdG-Rates.

An dieser Stelle möchte ich allen gewählten und berufenen Mitgliedern unseres GdG-Rates ein herzliches Dankeschön aussprechen, dass sie sich für diesen wichtigen und verantwortungsvollen Dienst zur Verfügung gestellt haben. Ich freue mich auf eine vertrauensvolle und fruchtbare Zusammenarbeit!

Michael Datené, Pfr.