Hochwasser in Eschweiler - Hilfen

Hilfen und Gottesdienste - UPDATE 26.7.21

outdoors-3129220_by_suman2051_cc0-gemeinfrei_pixabay_pfarrbriefservice (c) suman2051 - Quelle: pixabay.com
outdoors-3129220_by_suman2051_cc0-gemeinfrei_pixabay_pfarrbriefservice
Datum:
Do. 15. Juli 2021
Von:
Tobias Kölling

Durch das Hochwasser sind unzählige Menschen in Eschweiler betroffen. Wir wollen helfen, wo es uns möglich ist. Die Sammelstelle in Dürwiß ist inzwischen ein Lager.

 

 

Die Katholische Kirche in Eschweiler wird die Hilfsfonds mit einer rund sechsstelligen Summe unterstützen.

 

Zusätzlich hat Pfarrer Michael Datené dem Krisenstab die Pfarr- und Jugendheime für die Unterbringung von Helfern oder Evakuierten angeboten.

 

Aus einer privaten Initiative wurde eine Sammelstelle für Sachspenden im Bonifatiusforum in Dürwiß eingerichtet. Aufgrund der hohen Spendenbereitschaft sind die Räumlichkeiten gefüllt und wurden in ein Lager umgewandelt. Die Spenden werden weitergeleitet. Wir verweisen alle Spender, wie auch alle vom Hochwasser Betroffenen an den Club RIO in der Schnellengasse (Öffnungszeiten Mo bis Samstag 10-18 Uhr). Die jeweils aktuellen Infos finden sich auf der dazugehörigen Facebookseite: www.facebook.com [RIO Hochwasser-Hilfe Eschweiler 2021]

 

Viele Mitglieder der Pastoralkonferenz unterstützen die Notfallseelsorge in Eschweiler:
Zuständig ist Rita Nagel als Koordinatorin für Aachen/Eschweiler: 02405/4262927 bzw. 0171/4244076

Gesprächsangebote gibt es an folgenden Standorten:

  • ESW-Waldschule, Friedrichsstr. 12, 52249 Eschweiler
  • Villa Faensen, Marienstr. 7, 52249 Eschweiler

jeweils von 8 bis 20 Uhr.

Anmeldung ist möglich unter 0241/4015791

 

Darüber hinaus wird für die Betroffenen, die Helfer, die Geschäftsinhaber, die Menschen im Krankenhaus und all die vielen anderen auch gebetet. Das geschieht auch in den Gottesdiensten der nächsten Tage. Diese können stattfinden, da die Kirchen bisher vom Hochwasser nicht betroffen sind.

 

Alle pfarrlichen Aktionen finden nach aktuellem Stand unverändert statt, ggfs. werden Änderungen auch hier und in den sozialen Medien bekannt gegeben.