FORUM GOTT UND DIE WELT - Vortrag am 21. März 2019

Weihbischof_Dr._Buendgens (c) Bistum Aachen/ Andreas Steindl
Weihbischof_Dr._Buendgens
Do, 7. Mär 2019
Annegret Hennings

„Wegen Umbau geschlossen?“

Reformschritte in der katholischen Kirche, Veränderungsprozesse im Bistum Aachen

Vortrag am 21. März 2019 im
Kinder- und Jugendzentrum St. Peter und Paul "KiJuZe"
Peter-Paul-Straße 12, 52249 Eschweiler
 

Referent: Weihbischof Johannes Bündgens, Aachen

„Die Kirche braucht fortwährend Erneuerung.“ (ecclesia semper reformanda). Das gilt besonders in Zeiten der Säkularisierung, die heute nicht mehr nur schleichend, sondern eher galoppierend ist.

2019 heißt die Devise: „Wir wollen uns verändern.“
Aktuelle Stichworte wichtiger kirchlicher Akteure im Prozess „Heute bei dir“ heißen: Pfarreien der Zukunft, Pfarreien neuen Typs, neue Formen und Formate, um als Kirche bei den Menschen zu sein.

Die Rede ist von einem epochalen Umbruch, einer kopernikanischen Wende, einer einschneidenden Zäsur. Die territoriale Ortsgemeinde früherer Prägung, die Pfarrfamilie als stabile spirituelle Mitte christlichen Lebens wird im digitalen und mobilen Zeitalter grundsätzlich angefragt.

Die Veranstaltung in Eschweiler am Frühlingsanfang  liegt zeitlich mitten in den skizzierten Prozessen. Da können noch keine Ergebnisse formuliert, sondern nur Zwischenschritte beschrieben und mögliche Richtungen aufgezeigt werden. Aber weil Zukunftsprozesse einen langen Atem brauchen, ist jeder Austausch und jede Erweiterung des Horizonts hilfreich.

Weihbischof Johannes Bündgens